Die Tradition des Radsports in den Pyrenäen

Seit 1910 haben sich einige der spannendsten Kapitel der Tour de France in den Pyrenäen auf legendären Pässen abgespielt. Zwischen dem Col du Tourmalet und dem Plateau de Beile entstand eine regelrechte Radkultur: Sie zeigt sich darin, wie Radfahrer aufgenommen werden, bei Festen, bei bekannten lokalen Radrennen, aber auch durch die Kennzeichnung der Steigungsstrecken und andere Initiativen.

/