Die bedeutendsten Etappen auf der Voie d’Arles

Von Castres nach Marciac

Auf der Voie d’Arles wanderten Pilger, die aus den Alpen, aus slawischen Ländern, italienischen und provenzalischen Provinzen kamen. Die Route trägt auch den Namen Via Tolosana, weil sie zum großen Teil auf den Ländereien der mächtigen Grafen von Toulouse verlief. Dieser südliche Jakobsweg war eine wichtige Ader für den intellektuellen und künstlerischen Austausch. Das galt auch für den Handel zwischen dem östlichen Mittelmeer-Raum und der iberischen Halbinsel.

/