Die Jakobswege

Die Jakobswege waren im Mittelalter bedeutendes Verkehrswege - und Kommunikationsnetz. Mit den Menschen zirkulierten Ideen und kulturelle Einflüsse. Diese Pilgerpfade verdeutlichen die Rolle des Glaubens und die Vorrangstellung der Kirche im Mittelalter. Fundierte Gründe untermauerten die Entscheidung der UNESCO 1998, die Jakobswege in den Rang des Welterbes zu erheben.

/